• Fotos und Vorfreude auf meinen Urlaub

    Heute gibt´s von mir einfach mal ein paar Fotos und die Vorfreude auf meinen Urlaub. Ich bin sooooo unglaublich stolz auf mich, dass ich mein “Baby”, meinen Traum von einem Unverpackt-Laden in meinem Heimatdorf umsetzen und regelrecht erkämpfen konnte. Ihr glaubt gar nicht, wen ich alles erstmal davon überzeugen musste/wollte. Angefangen von meiner kleinen Familie über die größere Familie und Freunden bis (natürlich) zu den Banken. Währenddessen war ich mit meinem Businessplan beschäftigt und musste mir gleichzeitig schon die Produkte, welche ich im Laden haben wollte, zusammen sammeln. Seit meiner Umfrage am 14. April 2020 bin ich unentwegt auf der Suche nach tollen regionalen, umweltfreundlichen und nachhaltigen Produkten für Tante Ännie und somit für euch.

    Es erfüllt mich mit so viel Freude zusehen, wie sehr ihr euch für alle Produkte interessiert. Und genauso schön ist es, dass ihr alle so liebe und nette Worte für mich findet! Vielen lieben Dank!

    Die Sommerferien nutze ich nun dazu noch mehr Kraft zu tanken und mit meiner kleinen Familie ein paar Tage an dem schönsten Fleckchen Erde für mich, verbringen zu können.

    In der Zeit vom 10.07.21-31.07.21 hat Tante Ännie montags-freitags von 09.00-13.00 h geöffnet. Samstag bleibt geschlossen. In dieser Zeit wird Pauline für euch da sein.

  • Molkerei-Produkte

    Die Molkerei-Produkte bei Tante Ännie im Laden kommen alle vom Hof Scheja. Jeden Freitag nach Ladenschluss fahre ich mit dem über die Woche gesammelten Leergut zum Hof, um euch wieder mit frischer Ware versorgen zu können. Damit die Kühlkette auch nicht unterbrochen wird, gibt es strenge Regeln

    Noch auf dem Hof wird die Temperatur der Milch und Co gemessen. Dann geht es ab in meine extra dafür angeschaffte Thermobox und natürlich auf direktem Weg wieder zurück zu Tante Ännie. Dort angekommen wird zuerst wieder die Temperatur gemessen und danach geht es sofort in den Kühlschrank. Abfahrtszeit und Ankunftszeit werden von mir, wie auch die Temperatur, schriftlich festgehalten, damit jederzeit alles im Nachgang nachvollziehbar bleibt.

    Im Moment bekommt ihr im Laden Kuhmilch, Naturjoghurt, Vanille- und Heidelbeerjoghurt, Speisequark und Frischkäse in den Sorten bruschetta und griechisch.

    Tante Ännie und ich wünschen euch ein schönes sonniges Wochenende!

  • Sieht es bei euch auch so aus?

    Sieht es bei euch beim Backen bzw. Kochen auch so aus?🙈 Ich habe es immer gerne, wenn alle Zutaten schon neben mir stehen und ich nur noch alles zusammen geben muss. So kommt es meistens dazu, ihr wisst ja, ich bin keine Backfee 🙃, dass es ziemlich wüst aussieht 😁.
    Katerina hat es aber irgendwie hinbekommen in dem Chaos soooo schöne Fotos daraus zu zaubern ❤️

    Hier noch das Rezept zu dem Teig:

    250g Mehl Typ 550
    (oder Dinkelmehl Typ 630)
    1/2TL Salz
    150g. Magarine/ vegane Magarine
    3EL. kaltes Wasser

    Mehl, Salz, kalte Margarine und 3 EL kaltes Wasser mit den Knethaken des Handrührgeräts oder den Händen verkneten.
    Die Quicheform mit Margarine einfetten und mit etwas Mehl ausstreuen. Überschüssiges Mehl entfernen. Den Teig etwas größer als die Form ausrollen, in die Form legen und überstehende Ränder mit einem Messer abschneiden. Die Form mit Klarsichtfolie abdecken. Den Teig im Kühlschrank 30 Min. ruhen lassen. Den Backofen auf 200° vorheizen. Dann den Quicheteig mit einer Gabel mehrmals einstechen und je nach Rezept herzhaft füllen oder belegen.

  • Veggiekiste

    Passend zum morgigen Gemüse-Mittwoch möchte ich euch heute die Veggiekiste vorstellen. Ihr bekommt Gemüse und Kräuter nach dem market garden Prinzip. Es wird hochwertiges Gemüse angebaut und gleichzeitig die Biodiversität gefördert und die Kreislaufwirtschaft von Pferden und Hühnern genutzt. Und das Beste ist, es kommt direkt aus der Nachbarschaft in Oberpleis. Dominik ist der Gründer der Veggiekiste und erklärt auf seiner Internetseite veggiekiste.de alles rund um den Gemüse- und Kräuteranbau. Ihr könnt demnächst direkt bei ihm eine Gemüsekiste ordern, oder aber ihr kommt bei mir im Laden vorbei und sucht euch das tagesfrische Gemüse von Dominik selber aus. Ich wünsche Dominik und seiner Veggiekiste viel Erfolg.

  • Nennt mich verrückt,

    aber manchmal ist es mir spontan nach einer leckeren Kürbissuppe. Kürbissuppe im Sommer?! Mein Motto: wieso nicht! Ab in den Keller und die Gefriertruhe ist schnell geplündert… nach kurzer Zeit auf dem Herd, habe ich meine Suppe warm und kann sie, gerade bei dem Wetter auch gut lauwarm genießen!