• UNVERPACKT EINKAUFEN bei Tante Ännie, WIE GEHT DAS EIGENTLICH:

    1. Überlege dir im besten Fall zu Hause schon einmal WAS du einkaufen möchtest.

    2. BRING dein Glas, deine Tupperdose, dein Baumwollsäckchen, deine Spüliflasche, eine Tüte von Bäcker etc MIT.

    3. Für einen spontanen Einkauf findest du immer: Von KUNDEN für KUNDEN Gläser im Laden, welche du gerne kostenfrei benutzen darfst.

    4. Stell deine Gefäße auf die WAAGE, du findest sie an der Säule im Laden. 

    5. Dort MARKIERST du deine Behälter mit dem GEWICHT, welches dir angezeigt wird, z. B. 246g. Keine Sorge, die Stifte sind aus Kreide, die Farbe lässt sich super leicht wieder entfernen.

    6. Gegenüber von der Waage findest du einen Korb mit immer sauberen Schaufeln, Zangen und Trichtern. Diese DARFST du gerne zu Hilfe NEHMEN.

    7.LOS GEHTS, nun befüllst du deine Gläser mit den Waren deiner WAHL und der Menge deiner WAHL.

    8. Falls du unsicher bist HELFEN wir dir gerne WEITER oder übernehmen deinen Einkauf für dich.

    9. Benutzte Schaufeln, Zangen und Trichter kannst du gerne an der KASSE oder in dem dafür vorgesehenen KORB zurücklegen.

    10. Als nächstes gehst du nur noch zur KASSE. Das Tara ( Leergewicht) wird abgezogen und somit wird nur der INHALT deines Gefäßes berechnet.

    11. Du bezahlst ganz bequem BAR oder mit KARTE. 

    12. Falls du Stempel SAMMELN magst , kannst du das auch ab einem Einkaufswert von 10€ super EASY digital machen. Nach 10 Stempeln bekommst du auf deinen nächsten Einkauf 10% RABATT.

  • Tante Ännie macht Sommerferien

    Tante Ännie macht Sommerferien.☀️☀️☀️Es ist wieder Zeit die Tanks aufzufüllen. Zeit, Ruhe, Achtsamkeit und somit Gelassenheit sind für alle von uns super wichtig.

    🌱Zeit: für deine liebsten Menschen
    🌱Ruhe: an deinem Lieblingsort
    🌱Achtsamkeit: entsteht durch Zeit und Ruhe, man kann wieder durchatmen und sieht die wirklich wichtigen Dinge im Leben.
    🌱Gelassenheit: nimm Zeit, Ruhe und Achtsamkeit und du siehst und entdeckst deine Umwelt neu.

    Vom 11.07.22 – 24.07.22 bleibt dein Unverpackt-Laden gegenüber vom Rathaus 🙃 geschlossen. In der Woche vom 26.07.22 – 30.07.22 sind wir dann erstmal halbtags wieder für dich da. Ab dem 02.08.22 läuft dann alles wieder seinen gewohnten Weg.

    Öffnungszeiten:
    11.07.22 – 25.07.22 geschlossen
    26.07.22 – 30.07.22 09.30 – 13.00 Uhr
    Ab 02.08.22 10.00 – 18.30 Uhr

  • Unverpackt für Unternehmen, Kindergärten und Vereine

    Was die Unternehmen und Organisationen in der Umgebung können, könnt ihr schon lange?

    In Sachen Müllvermeidung liegt die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg vorne. Schrittweise kaufen sie für die Sitzungen unverpackte Snacks ein, statt verpackte Plastikwunder.

    So spart sich das Autohaus Marenbach in Lohmar beispielsweise auch mit unseren Alles- und Glasreinigern etliche Plastikflaschen und wäscht seine Autos mit unseren unverpackten Reinigern von Sonett.

    Auch findest du unser plastikfrei verpacktes Recycling Toilettenpapier von Snyce im Deko-Bad und auf der süßen Toilette der Finca in Oberpleis wieder.

    Unverpackt einkaufen ist auch für Unternehmen, Kindergärten und Vereine interessant. Individuell an die Bedürfnisse vor Ort angepasst, finden wir für alles eine nachhaltigere Lösung.

    Für mehr Infos schreibt uns einfach eine Mail oder sprecht uns im Laden darauf an.

    Teilnehmende Läden: Unverpackt Seelscheid und Tante Ännie

  • Gerettetes Obst und Gemüse

    Bei Tante Ännie gibt es jetzt gerettetes Obst und Gemüse für dich! Zusammen mit Querfeld habe ich eine Feldbotschaft (Abholstation) eröffnet und bekomme nun krummes Bio-Obst und -Gemüse geliefert
    Wieso krumm? Wieso gerettet? → Bis zu 30% der Ernte wird aussortiert, weil die Produkte nicht den optischen Vorstellungen des Handels entsprechen. Dabei ist Geschmack keine Frage des Aussehens! Du kannst auch mitmachen und somit zu der Vision einer fairen und nachhaltigen Lebensmittelversorgung für alle beisteuern!

    Bestelle Deine krumme Tüte online unter feldbotschaft.querfeld.bio wähle meine Feldbotschaft aus und hole sie bei mir in der Feldbotschaft Tante ÄNnie ab!
    Lasst uns gemeinsam Bio-Obst und Gemüse retten 🥬:umarmen:🥕

  • Unverpackt ist das normalste der ganzen Welt.

    Wenn Menschen behaupten, dass Unverpackt kompliziert und nicht umsetzbar ist, dann verstehen wir natürlich, dass es für viele eine Umstellung bedeutet. Dennoch impliziert mancherlei Kritik an dem Konzept eine Verrücktheit – Unverpackt sei einfach zu alltagsuntauglich für uns Menschen. Das sehen wir anders.

    Nein, die Haferflocken wachsen nicht eingeschweißt in Plastik auf den Bäumen und auch Nudeln sind nicht in der Tüte zur Welt gekommen. Zu essen, unseren Körper zu nähren und Lebensmittel wirklich zu erleben, das sollte uns wichtig sein. Denn ohne lebendige Lebensmittel fehlt uns Energie für den Alltag, fehlt uns der Treibstoff für unser Sein.

    Unverpackt einzukaufen, bedeutet, dass wir einen Schritt zurück gehen – back to the roots sozusagen – und Lebensmittel nicht achtlos auf das Kassenband werfen, weil sie ohnehin mit unzähligen Zusätzen haltbar gemacht wurden.

    Unverpackt ist eigentlich das normalste auf der ganzen Welt, wenn wir uns unsere Historie anschauen. Finde in deinem Unverpackt-Laden lebendigen und echte Lebensmittel, die unseren menschlichen Körper gut tun!